Unser Konzept

Das Haus für Kinder ist eine familienergänzende Einrichtung, ein geschützter Raum, in dem sich Kinder wohl fühlen sollen! Unsere Einrichtung ist kindgerecht und gemütlich nach den Bedürfnissen der Kinder eingerichtet, um den Kindern einen Entfaltungs- und Erfahrungsraum zur Verfügung zu stellen, in dem sie sich ganzheitlich weiterentwickeln können. Die Kinder sollen in einer Atmosphäre von Vertrauen, Geborgenheit, Nestwärme, Bewegungsfreiheit und Freude einen Alltag erleben, der ihnen zur Entwicklung und Stärkung ihrer Persönlichkeit so umfassend wie möglich dienlich ist.

Unsere Kindertagesstätte soll den Kindern die Möglichkeit für soziale Kontakte, soziales Lernen und selbstverständlich auch Vorbereitung auf die Schule geben. Die Kita ist ein eigenständiger Lebensbereich der Kinder und gibt ihnen die Gelegenheit zum vielfältigen Lernen.

Wir arbeiten nach dem Situationssatz, bzw. kindorientiert. Das heißt, von Lebenssituationen des Kindes ausgehen und auf seine Interessen eingehen. Der Rahmenplan dient uns als Gerüst für unsere päd. Arbeit (allg. + kirchl. Jahresablauf, Geburtstage, Feste und div. Feiern). Aufgabe der vorschulischen Erziehung sollte es sein, Kinder nicht mehr auf spezielle Fähigkeiten und spezielles Sachwissen hin zu trimmen, sondern sie für ein Leben in einer sich ständig verändernden Welt vorzubereiten.

Das Kind steht für uns an 1.Stelle - Wünsche, Erwartungen und Bedürfnisse des Kindes sollten unbedingt erfüllt werden, solange dies für uns im Rahmen der Kita-Einrichtung möglich ist. Wir sehen das Kind als aktiv handelndes Wesen, dessen Bedürfnisse und Erwartungen sich im Laufe der Jahre ständig verändern und worauf der Erzieher eingehen muss.

Unsere Konzeption liegt jeweils in Kinderkrippe und Kindergarten im Flurbereich aus oder kann von Ihnen hier eingesehen werden:

Konzeption Kinderkrippe

Konzeption Kindergarten